1. Startseite
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Schreckschusswaffe: 19-Jähriger soll auf seinen Onkel geschossen haben

Schreckschusswaffe19-Jähriger soll auf seinen Onkel geschossen haben

Von dpa 13.02.2024, 12:08
Eine Hand hält einen Schreckschuss-Revolver.
Eine Hand hält einen Schreckschuss-Revolver. Oliver Killig/dpa/Archivbild

Bremen - Mit einer Schreckschusswaffe soll ein junger Mann mehrfach auf seinen Onkel in einem Schnellimbiss in Bremen geschossen haben. Es sei niemand verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 19-Jährige habe am frühen Montagabend den Imbiss betreten und mehrere Schüsse in Richtung seines Onkels abgegeben. Der 53-Jährige sprang auf und suchte hinter einem Tresen Schutz. Seine Frau flüchtete Richtung Ausgang. Der junge Mann habe die 39-Jährige eingeholt, ihr die Waffe an den Kopf gehalten und sie bedroht. Schließlich flüchtete der Verdächtige, die Ermittler nahmen ihn kurze Zeit später vorläufig fest. Vorausgegangen war ein jahrelanger Familienstreit. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.