Bürgerschaft

Bürgerschaft stimmt Pünktlichkeitsmonitoring für Bahnen zu

Von dpa 15.09.2021, 18:13 • Aktualisiert: 16.09.2021, 23:11
Der damals neue U-Bahnwagen DT5 ist auf der U3-Strecke unterwegs.
Der damals neue U-Bahnwagen DT5 ist auf der U3-Strecke unterwegs. picture alliance / dpa/Archivbild

Hamburg - In Hamburg soll die Pünktlichkeit jeder einzelnen Schnell- und Regionalbahnlinie künftig monatlich im Internet veröffentlicht werden. Einem entsprechenden Antrag der rot-grünen Regierungsfraktionen stimmte die Bürgerschaft am Mittwoch zu. Auch die Verspätungsgründe sollen genannt werden. Das öffentliche Pünktlichkeitsmonitoring solle den Nahverkehr zuverlässiger und attraktiver machen, heißt es in dem Papier. Demnach ist die U-Bahn derzeit das pünktlichste Verkehrsmittel in Hamburg. 2020 habe ihre Pünktlichkeitsquote bei 98,7 Prozent gelegen. Deutlich mehr Verspätungen hatte die S-Bahn mit einer Pünktlichkeitsquote von nur 93,9 Prozent.