Wahlen

Hochrechnung: Grüne und SPD bei Berlin-Wahl fast gleichauf

Von dpa 26.09.2021, 19:57 • Aktualisiert: 27.09.2021, 14:10
Bettina Jarasch, Spitzenkandidatin der Berliner Grünen, lacht.
Bettina Jarasch, Spitzenkandidatin der Berliner Grünen, lacht. Jörg Carstensen/dpa

Berlin - Bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin zeichnet sich nach der ersten Hochrechnung kein klarer Sieger ab. Die Grünen erreichten demnach 22,5 Prozent, die SPD lag in den Zahlen des RBB bei 21,9 Prozent, wie der Sender am Abend berichtete. Für ein Zweierbündnis von SPD und Grünen würde es demnach nicht reichen, nur Dreierbündnisse wären möglich.