Brände

Jugendliche verursachen Feuerwehreinsatz

Von dpa 17.09.2021, 14:54 • Aktualisiert: 18.09.2021, 22:05
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung.
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Kaiserslautern - Jugendliche haben in Kaiserslautern vermutlich bei einem Videodreh ein Plastikteil angezündet und einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Ein Anrufer hatte am Donnerstagabend im Stadtzentrum den Schein eines Feuers gemeldet, wie die Polizei in Kaiserslautern am Freitag mitteilte. Vor Ort fanden Polizei und Feuerwehr lediglich ein verbranntes Plastikteil und eine Flüssigkeit. Nach Angaben eines Polizeisprechers handelte es sich dabei vermutlich um Feuerzeugbenzin. Ein Zeuge habe gesagt, dass Jugendliche zuvor Videos gedreht hätten, bei dem sie mit E-Rollern durch ein Feuer gefahren seien. Die Jugendlichen seien nicht mehr zu finden gewesen.