Fußball

Kiel will mit Interimscoach Chance beim Spitzenreiter suchen

Von dpa 24.09.2021, 17:36 • Aktualisiert: 27.09.2021, 14:03
Dirk Bremser, Trainer des Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel, leitet eine Trainingseinheit.
Dirk Bremser, Trainer des Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel, leitet eine Trainingseinheit. Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild

Kiel - Im Spiel eins nach dem überraschenden Rücktritt von Trainer Ole Werner will Holstein Kiel in der 2. Fußball-Bundesliga einen erfolgreichen Neuanfang schaffen. Allerdings wartet auf das Team von Interimscoach Dirk Bremser heute (13.30 Uhr/Sky) im Gastspiel bei Spitzenreiter SC Paderborn eine echte Herausforderung.

„Es ist unerheblich, gegen wen man spielt. Wir haben den Glauben an unsere Qualität und die Überzeugung, dass wir gut sind“, sagte der 55-Jährige, der nach der Verpflichtung eines neuen Cheftrainers wieder ins zweite Glied rücken wird. Außer den Dauerverletzten Ahmet Arslan, Holmbert Fridjonsson und Marco Komenda sowie dem gesperrten Stammtorhüter Ioannis Gelios stehen ihm in Ostwestfalen alle Akteure zur Verfügung.