Leute

„Sportschau“-Moderatorin Sedlaczek: „Es wird ein Junge“

Von dpa 17.09.2021, 21:31 • Aktualisiert: 18.09.2021, 22:03
Die schwangere Esther Sedlaczek steht als Gast auf dem Roten Teppich bei der "Goldene Henne" in Leipzig.
Die schwangere Esther Sedlaczek steht als Gast auf dem Roten Teppich bei der "Goldene Henne" in Leipzig. Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Leipzig - „Sportschau“-Moderatorin Esther Sedlaczek (35) freut sich auf ihr zweites Kind, das im Winter zur Welt kommen soll. „Es wird ein Junge“, sagte die 35-jährige Berlinerin am Freitagabend am Rande der TV-Gala „Goldene Henne“ in Leipzig. Dort ging sie im roten Kleid und mit deutlich erkennbaren Babybauch über den roten Teppich.

Sie wolle vor und nach der Geburt auf jeden Fall eine Pause in der „Sportschau“ einlegen - wie lange genau scheint noch unklar. „Ich mache mir wenig Gedanken über die genaue Zeitplanung. Jeder, der Kinder hat, weiß, dass das schwer zu planen ist“, sagte Sedlaczek der Deutschen Presse-Agentur. „Priorität hat die Familie und natürlich der frische Zwerg, der dann da ist.“

Die Tochter des Schauspielers Sven Martinek (57) hat bereits eine zweijährige Tochter. Die Moderatorin wechselte im Sommer von Sky zur ARD. Dort löste sie Matthias Opdenhövel in der „Sportschau“ ab, der zu ProSieben wechselte.