83 Prozent aller Haushalte haben ein Fahrrad

Von dpa
Radfahrerinnen sind auf einem Radweg unterwegs.
Radfahrerinnen sind auf einem Radweg unterwegs. Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Halle - In 83 Prozent aller Haushalte in Sachsen-Anhalt steht mindestens ein Fahrrad. Damit sank der Anteil der Haushalte mit Fahrrad im vergangenen Jahr um 2 Prozent gegenüber 2019, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Halle mitteilte. Allerdings lag Sachsen-Anhalt damit weiterhin über dem bundesdeutschen Durchschnitt von 79 Prozent.

Wie die Statistiker anlässlich des Europäischen Tags des Fahrrads am (morgigen) Donnerstag weiter berichteten, gab es zum Jahresbeginn 2020 an Sachsen-Anhalts Bundes-, Landes- und Kreisstraßen insgesamt 1549 Kilometer Radweg. Das seien 22 Kilometer mehr als ein Jahr zuvor gewesen.

Angestiegen sei auch die Zahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden unter Beteiligung von Radfahrern auf sogenannten Radverkehrsanlagen, also Radwegen und anderen, besonders gekennzeichneten Wegen für Radler. 466 Unfälle auf solchen Anlagen seien etwa 5 Prozent mehr als im Jahr davor gewesen.