Magdeburg l Gute Nachrichten von der Autobahn 2 bei Magdeburg. Ab Freitag, 20. März 2020, wird gegen 14 Uhr die Anschlussstelle Magdeburg-Kannenstieg in Richtung Berlin wieder für den Verkehr freigegeben. Allerdings ist die nächste Sperrung schon in Sicht. Dieses Mal betrifft es die Gegenseite.

Wie das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr mitteilte, soll die Anschlussstelle Magdeburg-Kannenstieg ab Montag in Fahrtrichtung Hannover vollgesperrt werden. Auch hier soll die Anschlussstelle planmäßig saniert werden. Während der zweiwöchigen Sperrung soll im gleichen Atemzug die Bundesstraße 71 in Richtung Ebendorf saniert werden. Der Verkehr wird bis voraussichtlich 4. April über die Anschlussstelle Magdeburg-Zentrum und das Kreuz Magdeburg umgeleitet.

Im Detail bedeutet das für Pendler, die aus Richtung Berlin kommen, dass sie bis zum Kreuz Magdeburg fahren, dort auf die Gegenfahrbahn wechseln und an der Anschlussstelle Kannenstieg abfahren. Pendler, die die A2 in Richtung Hannover befahren wollen, werden über die U67 umgeleitet. Diese führt über B71, L48 und B189 bis zur Anschlussstelle Magdeburg Zentrum. Die Sperrung soll am Montag um 7 Uhr beginnen.