Magdeburg l Der betrogene Magdeburger Allgemeinmediziner Hans D. (62) hat am Mittwoch Anzeige bei der Polizei gegen unbekannt wegen zwei platter Reifen an seinem BMW X5 bei der Polizei erstattet. Noch ist unklar, ob ein Messer oder spitzer Gegenstand im Spiel war oder nur die Luft aus den Ventilen gelassen wurde. "Ich halte das für keinen Zufall und sehe das im Zusammenhang mit dem aktuellen Prozess am Landgericht", meint er. Als er gerade am Morgen seine beiden Töchter (3 und 6 Jahre) zur Schule bzw. in den Kindergarten fahren wollte, bemerkte er die platten Reifen und musste beide zu Fuß begleiten. Am Abend zuvor war noch alles in Ordnung.

Seit Anfang Januar muss sich seine Ex-Frau Anja D. vor dem Magdeburger Landgericht wegen Betruges und Untreue in besonders schwerem Fall verantworten. Sie sitzt seit 1. August in der Justizvollzugsanstalt Halle in Untersuchungshaft.

Die 41-jährige Anja D. soll laut Anklage ihrem damaligen Mann die Konten leer geräumt und knapp eine Million Euro erbeutet haben. Auch drei Autos, ein Mini, einen Maserati und einen Mercedes G-Klasse (106.000 Euro) habe sie ohne das Wissen von Hans D. gekauft. Letzteres Auto ist auch Gegenstand der Anklage. Die soll damals den Wagen an den Inhaber von "Curry54" Olaf Bernhardt überschrieben haben. Im Fall einer Verurteilung drohen der Ex-Arzt-Gattin eine Haftstrafe bis zu zehn Jahren.

Das Landgericht teilte außerdem mit, dass der Prozesstag am Montag ausfällt. Weitere Termine sind am 11., 12., 24. Februar und der 10. März.