Facebook-Account von Oliver Kirchner eingeschränkt

Von dpa
Facebook
Facebook Fabian Sommer/dpa/Symbolbild

Magdeburg - Der Facebook-Account des AfD-Spitzenkandidaten Oliver Kirchner wurde ausgerechnet in der Nacht vor der Landtagswahl vorübergehend eingeschränkt. Der Grund dafür sei, dass das Konto wiederholt gegen die Gemeinschaftsstandards verstoßen habe, bestätigte ein Facebook-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur am Montag. Zuvor hatten die „Volksstimme“ und der „Münchner Merkur“ darüber berichtet. Wenn jemand wiederholt gegen die Standards verstoße, seien verschiedene Funktionen für einen gewissen Zeitraum nicht nutzbar, so der Sprecher weiter.

Das Posting, welches die Sperre auslöste, wurde laut Facebook mehrfach überprüft - ein Fehler liegt demnach nicht vor. Der AfD-Kreisverband Magdeburg war von der Entscheidung Facebooks wenig begeistert und warf den Betreibern einen „Anschlag auf die Meinungsfreiheit“ vor.