Unbekannte lassen Tier zurück

Fachdienst kümmert sich um verletzte, herrenlose Ziege

Staßfurt (rki) l Eine braune Ziege, die an den Pfoten gefesselt war, sorgte am Montagvormittag in der Neundorfer Straße in Staßfurt für Aufsehen. Das verletzte Tier war von Unbekannten, die sich von ihr offensichtlich trennen wollten, vor dem Haus Nummer 21 angebunden und damit ihrem Schicksal überlassen worden. Eine aufmerksame Passantin informierte darüber die Rettungsleitstelle des Landkreises und bat darum, dass die Ziege abgeholt und artgerecht versorgt wird.

Mitarbeiter des Fachdienstes für Sicherheit und Ordnung der Stadt befreiten den Vierbeiner daraufhin und verwahrten ihn kurzzeitig in der Stadtverwaltung, sagte Fachdienstleiterin Susanne Henschke der Staßfurter Volksstimme. Sie informierte sofort das Veterinäramt des Salzlandkreises. Dessen Leiter Dr. Christian Lutter veranlasste dann, dass die Ziege vom Tierschutzverein in Bernburg abgeholt wird. Das erfolgte gegen 13.30 Uhr. Wem das Tier gehört, ist völlig unklar. Susanne Henschke würde sich deshalb über Hinweise freuen.