Dessau-Roßlau (dpa) l 100 Jahre nach seiner Gründung hat das Bauhaus in Dessau ein Museum. Im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wurde der Neubau nach rund zweieinhalbjähriger Bauzeit am Sonntag mit einem Festakt eröffnet. Bei ihrer Ankunft vor dem Glasbau wurde sie mit Beifall begrüßt. Mehrere Hundert Menschen warteten vor dem Museum geduldig auf die Eröffnung des Hauses in Dessau-Roßlau.

Es sei eine wunderbare Sache, dass mit dem Museum in umfassender Weise das Bauhaus und seine Leistungen, von der Architektur bis zu Haushaltsgegenständen, gezeigt werden können, sagte Merkel bei ihrer Ankunft. Das Bauhaus stehe für eine Avantgarde, "die uns heute noch sehr gefällt", sagte Merkel.

Die erste Ausstellung in dem Museum zeigt unter dem Titel "Versuchsstätte Bauhaus. Die Sammlung" eine Auswahl von 1200 Exponaten aus der Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau. Sie hat mit rund 49.000 katalogisierten Exponaten die weltweit zweitgrößte Sammlung zum Bauhaus, nach dem Bauhaus Archiv Berlin.

Bilder

In dem Museum sollen die Geschichte der Schule als Kraftfeld der Moderne, deren "Suchbewegungen" auf unsicherem Terrain in den 1920er Jahren erzählt und dargestellt werde, sagte die Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau, Claudia Perren, auf dem Festakt vor rund 400 Gästen aus dem In- und Ausland.

Blick ins Bauhaus-Museum Dessau

Dessau-Roßlau l 100 Jahre nach seiner Gründung hat das Bauhaus in Dessau ein Museum. Einblicke in den Neubau.

  • Das

    Das "Netzwerk Bauhaus" wird in der Ausstellung im neuen Bauhaus Museums in Dessau visualisiert. ...

  • Claudia Perren, Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau, und Roberto Gonzalez vom Architekturbüro Addenda Architects aus Barcelon stehen im neuen Bauhaus Museums in Dessau. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Claudia Perren, Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau, und Roberto Gonzalez vom Architekturb...

  • Nachbildungen der Figuren des

    Nachbildungen der Figuren des "Triadischen Balletts" von Oskar Schlemmer werden in der Ausstellun...

  • Der Sessel B 3 nach einem Entwurf von Marcel Breuer, 1926, ist in der Ausstellung im neuen Bauhaus Museum in Dessau zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Der Sessel B 3 nach einem Entwurf von Marcel Breuer, 1926, ist in der Ausstellung im neuen Bauhau...

  • Blick in die Ausstellung des neuen Bauhaus Museums in Dessau. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Blick in die Ausstellung des neuen Bauhaus Museums in Dessau. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbi...

  • Ein Sessel nach einem Entwurf von Ludwig Mies van der Rohe wird in der Ausstellung des neuen Bauhaus Museums in Dessau gezeigt. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Ein Sessel nach einem Entwurf von Ludwig Mies van der Rohe wird in der Ausstellung des neuen Bauh...

  • Der Schatten des Licht-Raum-Modulators von László Moholy-Nagy wird im neuen Bauhaus Museum in Dessau inszeniert. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Der Schatten des Licht-Raum-Modulators von László Moholy-Nagy wird im neuen Bauhaus Mus...

  • Perren, Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau, steht in der Ausstellung des neuen Bauhaus Museums in Dessau zwischen Stühlen und Sesseln nach Entwürfen von Ludwig Mies van der Rohe. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Perren, Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau, steht in der Ausstellung des neuen Bauhaus Museum...

  • Ein Teppich für ein Kinderzimmer von Grete Reichardt (l) und ein Läufer von Gunta Stölzl werden in der Ausstellung des neuen Bauhaus Museums in Dessau gezeigt. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Ein Teppich für ein Kinderzimmer von Grete Reichardt (l) und ein Läufer von Gunta St&#x...

  • Nachbildungen der Figuren des

    Nachbildungen der Figuren des "Triadischen Balletts" von Oskar Schlemmer werden in der Ausstellun...

  • Eine Rekonstruktion des Mechanischen Schaufensters nach Plänen von Franz Ehrlich ist in der Ausstellung des neuen Bauhaus Museums in Dessau zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Eine Rekonstruktion des Mechanischen Schaufensters nach Plänen von Franz Ehrlich ist in der ...

  • Ein Sessel nach einem Entwurf von Ludwig Mies van der Rohe wird in der Ausstellung des neuen Bauhaus Museums in Dessau gezeigt. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Ein Sessel nach einem Entwurf von Ludwig Mies van der Rohe wird in der Ausstellung des neuen Bauh...

  • Eine Tischleuchte nach einem Entwurf von Wilhelm Wagenfeld, 1924, wird in der Ausstellung des neuen Bauhaus Museums in Dessau gezeigt. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Eine Tischleuchte nach einem Entwurf von Wilhelm Wagenfeld, 1924, wird in der Ausstellung des neu...

  • Ein Sahnekännchen, das Marianne Brandt zugeschrieben wird, ist in der Ausstellung des neuen Bauhaus Museums in Dessau zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Ein Sahnekännchen, das Marianne Brandt zugeschrieben wird, ist in der Ausstellung des neuen ...

  • Eine Frau probiert ein Lichtmodell in der Ausstellung des neuen Bauhaus Museums in Dessau aus.  Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Eine Frau probiert ein Lichtmodell in der Ausstellung des neuen Bauhaus Museums in Dessau aus. F...

  • Schalen von Marianne Brandt, 1928, werden in der Ausstellung des neuen Bauhaus Museums in Dessau gezeigt. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Schalen von Marianne Brandt, 1928, werden in der Ausstellung des neuen Bauhaus Museums in Dessau ...

  • Roberto Gonzalez vom Architekturbüro Addenda Architects aus Barcelona steht vor dem neuen Bauhaus Museum in Dessau. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

    Roberto Gonzalez vom Architekturbüro Addenda Architects aus Barcelona steht vor dem neuen Ba...

Das 1919 vom Architekten Walter Gropius in Weimar gegründete Bauhaus gilt bis heute weltweit als eine Ikone der Moderne, als einflussreichste Schule für Architektur, Kunst und Design. Sieben Jahre war es in Dessau, ging dann auf politischen Druck nach Berlin und wurde 1933 von den Nazis endgültig geschlossen wurde.