Halle erlaubt Gaststätten längere Öffnungszeiten im Freien

Von dpa 10.06.2021, 10:57

Halle - Während der Zeit der Fußball-Europameisterschaft dürfen Gastronomiebetriebe in Halle auf ihren Freiflächen länger geöffnet haben. Die Stadt hat am Donnerstag eine entsprechende Allgemeinverfügung veröffentlicht. Demnach gelten erweiterte Betriebszeiten zum Zweck der öffentlichen Direktübertragung von EM-Spielen bis 60 Minuten nach Spielende. Die Betreiber müssen sicherstellen, dass die Beschallung der Nachbarschaft so gering wie möglich gehalten wird. Fanfaren, Trommeln oder Trillerpfeifen sind nicht erlaubt.

Für alle Gaststättenbetriebe gelten außerdem die Corona- Schutzmaßnahmen. Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz stabil unter 35, kann die Nutzung der Außengastronomie auch ohne Testung erfolgen. An einem Tisch dürfen maximal elf Gäste Platz nehmen. Außerdem muss ein Abstand von 1,5 Metern zu Gästen der Nachbartische sichergestellt werden. Für den Innenbereich gilt weiterhin eine Testpflicht.

Die Fußball-Europameisterschaft, die in elf Städten gleichzeitig ausgetragen wird, beginnt am Freitag und endet am Sonntag, den 11. Juli. Der einzige Austragungsort in Deutschland wird München sein. Anstoßzeiten der EM-Partien sind um 15, 18 und 21 Uhr.