Halle (dpa) l Der Tatverdächtige im Fall der aus der Saale geretteten Sechsjährigen sitzt in Untersuchungshaft. Ein Richter erließ am Samstag (12. Dezember) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den 24-Jährigen, wie Staatsanwalt Klaus Wiechmann der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Am Freitagmittag hatte die Polizei den Verdächtigen im Fall "Elsa" gestellt. Nach einer Fahndung mit einem Phantombild seien mehrere Hinweise eingegangen, sagte Wiechmann. Außerdem würden zahlreiche weitere belastende Hinweise wie Video-Aufnahmen gegen den Mann vorliegen.

Ermittlungen zufolge soll der Verdächtige am vorigen Sonntag, als das Kind zuhause verschwand, die Kleine wohl überwiegend auf dem Arm durch Halles Innenstadt getragen haben. Später wurde das Mädchen von zwei Joggern in der Saale entdeckt. Es war bei den kühlen Temperaturen nur mit einem Schlafanzug bekleidet gewesen.