Innovationspreis geht nach Sangerhausen

Von dpa

Leipzig/Sangerhausen - Ein Unternehmen aus Sangerhausen (Landkreis Mansfeld-Südharz) ist am Donnerstag mit dem Innovationspreis der Metropolregion Mitteldeutschland ausgezeichnet worden. Die DBF Deutsche Basalt Faser GmbH habe zusammen mit der FibreCoat GmbH aus dem nordrhein-westfälischen Aachen einen neuen Faserwerkstoff entwickelt, teilte die Metropolregion-Gesellschaft mit. Der schirme effektiv und günstig elektromagnetische Strahlung von digitalen Endgeräten, Medizintechnik oder Batterien in E-Autos ab.

„Dass dabei das Naturgestein Basalt, ummantelt mit Aluminium, zum Treiber der Digitalisierung wird, macht deutlich, auf welchen ungewöhnlichen Wegen Innovationen entstehen“, sagte Jörn-Heinrich Tobaben, Geschäftsführer der Metropolregion Mitteldeutschland. Der dafür verliehene Gesamtpreis ist mit 15.000 Euro dotiert.