Corona-Regeln

Maskenpflicht in Sachsen-Anhalt abschaffen? CDU-Vorstoß sorgt für Zwist in der Koalition

Sachsen-Anhalts CDU-Landtagsfraktion prescht in der Corona-Debatte vor. Sie fordert, die Maskenpflicht bis auf wenige Ausnahmen abzuschaffen. Das sorgt für Zwist in der schwarz-rot-gelben Koalition im Land.

Von Michael Bock 06.10.2022, 07:45
Die CDU-Fraktion in Sachsen-Anhalt will die Maskenpflicht in Bus und Bahn abschaffen. Das findet nicht jeder gut.
Die CDU-Fraktion in Sachsen-Anhalt will die Maskenpflicht in Bus und Bahn abschaffen. Das findet nicht jeder gut. Foto: dpa

Magdeburg - Die CDU-Fraktion dringt darauf, dass in Sachsen-Anhalt die Maskenpflicht in Bus und Bahn gekippt wird. Mit dem Ende der aktuellen Corona-Verordnung am 29. Oktober solle das Tragen von medizinischen oder FFP-2-Masken nur noch im medizinischen Bereich verpflichtend sein – also in Krankenhäusern und Arztpraxen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.