Neue Sonderausstellung im Winckelmann-Museum

Stendal (dpa/sa) - Mit einem Künstlergespräch und einer Vernissage wird heute eine Sonderausstellung im Stendaler Winckelmann-Museum eröffnet. Besucher können die Schau mit Werken des Künstlers Rainer Ehrt von Sonntag an besuchen. Der Maler, Grafiker, Illustrator und Cartoonist wurde 1960 in Elbingerode im Harz geboren und ist Absolvent der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.

Der Ausstellungsname ist im besten Sinne doppelsinnig: "Rainer Ehrt Antike" spielt vor allem auf die zu sehenden Werke an, die sich mit griechisch-römischen Mythen befassen. Ikarus, Odysseus oder Orpheus - Ehrt setzt Themen und Motive wie diese in Beziehung zur Lebenswirklichkeit. Auch Skulpturen und Künstlerbücher sind Teil der Ausstellung, die bis 30. November präsentiert wird.

Das Winckelmann-Museum wurde nach einem umfassenden Umbau Anfang Dezember 2018 wieder geöffnet. Es widmet sich dem Leben und Werk des Archäologen und Aufklärers Johann Joachim Winckelmann (1717-1768).

Aussstellungsinformationen

Künstler Rainer Ehrt