Magdeburg (vs) l In Sachsen-Anhalt wurden zum Dienstag, 17. November, 285 neue Coronafälle durch die Gesundheitsämter gemeldet. Die meisten Neuinfektionen sind im Burgenlandkreis (+87), in Halle (+43) und in Magdeburg (+30) hinzugekommen.

Aktuell sind in Sachsen-Anhalt 3047 Menschen infiziert. Insgesamt gab es damit seit Beginn der Pandemie 8673 Corona-Fälle. 5518 Personen gelten als genesen.

Bekannt sind aktuell 805 hospitalisierte Fälle. Derzeit sind 52 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem COVID-19-Patienten belegt. 26 dieser Patienten werden beatmet. Zwei Todesfälle sind hinzugekommen.