Halle/Saale (jp) l Auf dem Bahnhofsvorplatz des Hauptbahnhofes in Halle wurde am Sonntagmorgen, 14. April 2019, gegen 6.30 Uhr, ein herrenloser Reisekoffer festgestellt. Da die Einsatzkräfte der Bundespolizei keinen Eigentümer ausfindig machen konnten, stuften sie den Koffer als gefährlich ein. Ein Sprengstoffspürhund kam zum Einsatz, welcher keinen Hinweis auf gefährliche Substanzen gab.  

Die Bundespolizisten konnten Entwarnung geben. Der Koffer wurde geöffnet und der Inhalt als ungefährlich eingeschätzt. Er wurde an das Fundbüro übergeben.