Prämonstratenser bauen Kloster in Magdeburg

Von dpa 11.06.2021, 15:53

Magdeburg - Der Prämonstratenserorden baut in Magdeburg ein Kloster. Mit dem Neubauprojekt solle ein Zeichen für die Ökumene gesetzt werden, teilte die Abtei Hamborn am Freitag anlässlich der Grundsteinlegung mit. Die Prämonstratenser engagierten sich in Magdeburg in der Jugendarbeit und betreuten die Studentengemeinde. „Uns fehlten aber die Räume zum authentisch klösterlichen Leben, zu Gastlichkeit, Austausch, eine Willkommenskultur“, erklärte Pater Clemens Dölken. „Mit dem Neubau des Klosters sowie eines benachbarten Jugendtraktes lösen wir dieses Problem.“

Der Einzug ins Kloster sei für Sommer 2022 geplant. Die Baukosten liegen den Angaben zufolge bei rund drei Millionen Euro.

Als Wanderprediger gründete Norbert von Xanten vor 900 Jahren im französischen Prémontré den Prämonstratenserorden. Von 1126 bis 1134 wirkte er als Erzbischof in Magdeburg. Seit 1991 gibt es dort eine Niederlassung der Abtei Hamborn.