1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Regionale Kultur
  6. >
  7. Barockkomponist: Magdeburg feiert Telemann mit Festival

EIL

BarockkomponistMagdeburg feiert Telemann mit Festival

Am 8. März starten in Magdeburg die Telemann-Festtage. Geehrt wird neben dem gebürtigen Magdeburger Barockkomponisten noch ein weiterer Künstler jener Zeit.

Von Grit Warnat 17.01.2024, 08:01
Das Palais am Fürstenwall gehört zu den vielen Veranstaltungsorten des Festivals in Magdeburg.
Das Palais am Fürstenwall gehört zu den vielen Veranstaltungsorten des Festivals in Magdeburg. foto: ronny hartmann

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg. - Alljährlich im März rückt Magdeburg seinen Komponistensohn Georg Philipp Telemann (1681-1767) in den Blick. Ein internationaler Wettbewerb und nicht minder international bestückte Festtage wechseln sich ab. 2024 ist wieder ein Festivaljahr. Das Programmheft ist längst gedruckt, der Kartenverkauf gestartet. Im Telemann-Zentrum Magdeburg steigt in diesen Tagen und Wochen die Anspannung. „Ein Festival ist für uns immer etwas Besonderes“, sagt Carsten Lange. Der langjährige Direktor des Telemann-Zentrums ist festivalerfahren und doch spürt auch er eine innere (positive) Aufregung.