1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Regionale Wirtschaft
  6. >
  7. Halberstädter Würstchen: Produktionsbetrieb in Insolvenz - rund 60 Jobs betroffen

140 Jahre BestehenHalberstädter Würstchen: Produktionsbetrieb in Insolvenz - rund 60 Jobs betroffen

Gerade feierte Halberstädter Würstchen noch das 140-jährige Bestehen. Nun hat der Produktionsbetrieb der Unternehmensgruppe ein Insolvenzverfahren beantragt. Warum es dazu kam und was das für die Mitarbeiter bedeutet.

Von Robert Gruhne Aktualisiert: 08.12.2023, 15:28
Der Produktionsbetrieb von Halberstädter Würstchen hat Insolvenz angemeldet.
Der Produktionsbetrieb von Halberstädter Würstchen hat Insolvenz angemeldet. Foto: Halko

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Halberstadt - Die Halko GmbH, der Produktionsbetrieb der Unternehmensgruppe der Halberstädter Würstchen und Konservenfabrik, hat Insolvenz angemeldet. Laut Chefin Silke Erdmann-Nitsch gibt es dafür mehrere Gründe.