Magdeburg l Im Bereich Ballenstedt im Landkreis Harz summieren sich seit einiger Zeit die Bränden sehr auffällig. Zunächst begann es mit brennenden Holzstapeln und Feldern, später folgten Gartenlauben, Autos und Schuppen. Zuletzt ging das ehemalige Gummiwerk in Flammen auf.

Nach Polizeiangaben sind allein in diesem Bereich knapp 40 gelegte Feuer registriert worden. Ähnliche Häufungen, die auch Serien nahelegen, gibt es auch in Arneburg im Landkreis Stendal, im Bereich Pretzien und Plötzky und Egeln, Etgersleben (Salzlandkreis).

Laut Landeskriminalamt stieg die Zahl, Brandstiftungen und Sachbeschädigungen durch Feuer von 1572 auf 1762 im vergangenen Jahr. Der höchste Stand seit mindestens sechs Jahren. Nur knapp jede dritte Brandstiftung konnte im vergangenen Jahr aufgeklärt werden, bei Sachbeschädigungen durch Feuer war es nur jede fünfte.

Mehr zu den Hintergründen der Serienbrandstifter lesen Sie in der Printausgabe der Volksstimme am Sonnabend und in unserem E-Paper.