Magdeburg l Nach dem Willen der Parteibasis soll Sachsen-Anhalts SPD mit Landtags-Fraktionschefin Katja Pähle in den Landtagswahlkampf ziehen.

Die Sozialdemokraten haben erstmals in einem Mitgliederentscheid den Spitzenkandidaten bestimmt. Katja Pähle setzte sich mit 834 Stimmen zu 652 Stimmen gegen Roger Stöcker durch. Das teilte die SPD am Freitag fest.

Pähle war Favoritin

Das letzte Wort hat ein Landesparteitag. Pähle war als Favoritin ins Rennen gegangen. Die Hallenserin kennt das politische Geschäft aus dem Effeff. Seit 2011 sitzt die 42-Jährige im Landtag. Fünf Jahre später wurde sie zur Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Stöcker ist in der Landespolitik noch ein unbeschriebenes Blatt. Der Politikwissenschaftler aus Hecklingen ist im Kommunalen verankert. Der 35-Jährige ist SPD-Vorsitzender im Salzlandkreis.

In Sachsen-Anhalt wird am 6. Juni 2021 ein neuer Landtag gewählt. Pähle strebt ein linkes Bündnis an. Bei der Wahl vor vier Jahren hatte die SPD ihr Ergebnis auf 10,6 Prozent halbiert.