Könnern (dpa) l In Könnern im Salzlandkreis ist ein Lkw-Fahrer im Führerhaus seines Fahrzeugs gestorben. Der Notarzt habe am Montag nur noch den Tod des 45 Jahre alten Wittenbergers feststellen können, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag. Die Todesursache sei noch unklar. Zuvor hatte die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet.

Dem Blatt zufolge soll der Mann sein Fahrzeug auf der Landesstraße 85 innerhalb der Ortschaft plötzlich angehalten und die Warnblinkanlage eingeschaltet haben. Dass das Fahrzeug anschließend rund dreieinhalb Stunden dort gestanden haben soll, konnte der Polizeisprecher nicht bestätigen. Die Rettungskräfte seien am Nachmittag alarmiert worden, sagte er. Während des Einsatzes vor Ort sei die Straße längere Zeit gesperrt gewesen.