Magdeburg (dpa/sa) - In Sachsen-Anhalt ist bis zum Donnerstagnachmittag bei 1440 Menschen das Coronavirus nachgewiesen worden. Das waren acht mehr als am Donnerstagvormittag, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte. 35 infizierte Menschen starben bislang. Schätzungen zufolge sind bisher 1012 Personen wieder genesen. Die Angaben zur Genesung sind nicht meldepflichtig, ihnen liegt eine Formel zugrunde, in der leichte und schwere Krankheitsverläufe mit unterschiedlichen Genesungszeiten berücksichtigt werden.

Übersicht des Landesamts für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt zu Corona-Fällen