Börde-Hakel (dpa/sa) - Im Salzlandkreis ist ein ehemaliges großes Stallgebäude abgebrannt in dem altes Stroh lagerte. Verletzt wurde dabei niemand, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte. Die Feuerwehr meldete mehrere Brandausburchstellen auf der 800 Quadratmeter großen Fläche in Börde-Hakel. Da das Gebäude nicht gesondert gesichert war, konnte es frei betreten werden. Nach Angaben des Eigentümers ist ein Schaden von etwa 10 000 Euro entstanden. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt im Laufe des Freitags.