Halle (dpa/sa) - In den Krankenhäusern in Halle gilt ab sofort ein Besuchsverbot. Das teilte die Stadt am Freitagabend mit. "Das Besuchsverbot dient dem Schutz der Patienten sowie der Mitarbeiter der Kliniken", heißt es in einer entsprechenden Mitteilung. Ausnahmen seien möglich, wenn es dafür etwa medizinische Gründe gebe. Zudem hätten sich "alle fünf Krankenhäuser der Stadt Halle trägerübergreifend zu einem gemeinsamen Corona-Krisenstab zusammengeschlossen."