Leipzig (dpa) - Die Polizei hat an der Autobahn 14 in Sachsen fünf mutmaßliche Planenschlitzer gefasst. Drei von ihnen sollen auch schon den vergangenen Monaten auf Beutezug vor allem in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gewesen sein. Die Beschuldigten sollen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf verschiedenen Parkplätzen zwischen Leipzig und Magdeburg die Abdeckungen von 63 Fahrzeugen aufgeschlitzt haben. Beute machten sie jedoch keine, wie die Staatsanwaltschaft Leipzig am Donnerstag mitteilte. Die Verdächtigen seien 21, 25, 29, 31 und 42 Jahre alt. Gegen alle wurde Haftbefehl wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls erlassen.