Halle (dpa) - Fußball-Drittligist Hallescher FC erteilt Stürmer Terrence Boyd derzeit keine Freigabe für einen Wechsel. "Es gab schon die eine oder andere Anfrage. Aber wir sehen Terrence als eine wichtige Säule in unseren Reihen. Deshalb stellt sich aktuell für uns diese Frage nicht", sagte HFC-Sportdirektor Ralf Heskamp der "Bild" (Freitag-Ausgabe). Zuvor hatte der "Kicker" von einem ernsthaften Interesse des Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern an Boyd berichtet. Laut der "Bild" war zuletzt auch die zweite Mannschaft des FC Bayern München an einer Verpflichtung des 29 Jahre alten Stürmers interessiert.

In der vergangenen Saison erzielte Boyd für Halle 14 Tore und bereitete elf Treffer vor. Sein Vertrag beim HFC läuft noch ein Jahr. Die Frist für eine festgeschriebene Ausstiegsklausel von 250 000 Euro ist nach "Bild"-Informationen allerdings abgelaufen. Bei Anfragen könne der HFC die Ablösesumme nun selbst bestimmen.

Bericht des Kicker

Bild-Artikel

Homepage Hallescher FC

Facebook Hallescher FC

Twitter Hallescher FC

Youtube Hallescher FC

Instagram Hallescher FC

3. Liga bei dfb.de