Halle (dpa/sa) - In Halle hat eine Mutter ihren Sohn als mutmaßlichen Handtaschenräuber gemeldet. Sie reagierte damit auf eine Mitteilung der Polizei über eine 67 Jahre alte Frau, der am vergangenen Mittwoch die Handtasche entrissen worden war, wie eine Sprecherin am Montag in Halle mitteilte. Die Staatsanwaltschaft ordnete daraufhin eine Wohnungsdurchsuchung bei dem 17-Jährigen an. Dabei wurden laut Polizei eine Geldbörse und ein Schlüsseltasche gefunden, die als Raubgut in Betracht kommen.