Halle (dpa) – Fußball-Drittligist Hallescher FC hat seine erste Heimniederlage in dieser Saison kassiert. Die Saalestädter unterlagen am Montagabend der zweiten Mannschaft des FC Bayern München mit 1:2 (1:1) und fielen dadurch vom dritten auf den sechsten Platz zurück.

Vor 10 056 Zuschauern wurden die Gastgeber kalt erwischt. Bereits nach fünf Minuten schoss Kwasi Okyere Wriedt die Bayern-Reserve mit 1:0 in Front. Die Hallenser hatten zuvor nach einer Ecke den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördern können. Doch die Hausherren erholten sich schnell von diesem Schock. Nachdem Terrence Boyd (16.) per Kopf noch an Münchens Keeper Christian Früchtl scheiterte, gelang dem Neuzugang in der 24. Minute nach Flanke von Björn Jopek der verdiente Ausgleich. Danach stand die Partie auf des Messers Schneide. Sowohl Jann-Fiete Arp (25.) für die Gäste als auch Boyd (30.) hätten ihre Teams in Führung köpfen können.

Die Gäste erwischten auch den besseren Start in die zweite Halbzeit. Nach einem von Kai Eisele zu kurz abgewehrten Freistoß staubte Lars Lukas Mai (66.) zur erneuten Führung des Aufsteigers ab. Danach hatten Leon Dajaku (75., 78.), Wriedt (75.) und Sarpeet Singh (87.) die Vorentscheidung auf dem Fuß, scheiterten jedoch am glänzend reagierenden Halleschen Keeper. Auf der Gegenseite verhinderte Früchtl beim Schuss von Mathias Fetsch (70.) den Ausgleich.

Homepage Hallescher FC

Facebook Hallescher FC

Twitter Hallescher FC

Youtube Hallescher FC

Instagram Hallescher FC

3. Liga bei dfb.de