Halle (dpa/sa) - Der bisherige Intendant der Oper Halle Florian Lutz wechselt in gleicher Funktion ans Staatstheater Kassel. "Der gebürtige Kölner tritt sein Amt in Hessen zur Spielzeit 2021/2022 an und erhält zunächst einen Fünf-Jahres-Vertrag", teilte die hessische Kulturministerin Angela Dorn (Grüne) am Montag mit. Durch seine Intendanz an der Oper Halle habe er eindrucksvoll bewiesen, dass eine zeitgenössische künstlerische Handschrift und großer Publikumserfolg keine Gegensätze seien. Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Lutz ist seit 2016 Intendant der Oper. Er wurde 1979 in Köln geboren und hatte schon vor dem Antritt seines Postens mehrfach an der Oper in Halle inszeniert. Er hat Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Philosophie studiert und arbeitete unter anderem als freischaffender Theater- und Opernregisseur.

Pressemitteilung des hessischen Ministeriums für Kunst