Stolberg (dpa/sa) - In Stolberg im Südharz haben Menschen nach Vermutungen der Polizei eine Katze misshandelt und schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass das Tier mit einem Gegenstand geschlagen wurde, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ein Tierarzt stellte bei der Katze am Mittwoch Augenverletzungen sowie einen doppelten Unterkieferbruch fest. Das Tier wurde eingeschläfert. Die Polizei schließt derzeit aus, dass sich die Katze die Blessuren bei einem Autounfall zugezogen haben könnte. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und den Tätern laufen.