Stendal (dpa/sa) - Bei einem Unfall mit einer Ponykutsche sind in Osterburg (Landkreis Stendal) drei Kinder und eine Frau verletzt worden. Eine 22-jährige Kutscherin war am Mittwochnachmittag im Ortsteil Düsedau mit fünf Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren unterwegs, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Plötzlich seien die beiden Shetlandponys, die die Kutsche zogen, durchgegangen. Zwei Kinder fielen dabei von dem Gefährt, die anderen konnten sich zunächst noch halten.

Als die aufgebrachten Tiere anschließend nach rechts abbogen und gegen eine Mauer liefen, stürzten auch die anderen drei sowie die Kutscherin herunter. Ein Kind verletzte sich schwer. Die Kutscherin sowie zwei weitere Kinder wurden leicht verletzt. Alle kamen in ein Krankenhaus. Drei Rettungswagen und ein Notarzt waren im Einsatz. Warum die Ponys in Panik gerieten, war zunächst unklar. "Die Kutscherin ist eine erfahrene Frau", sagte ein Polizeisprecher.