Magdeburg (dpa/sa) - Das Land hat als schönste Wiese im Landkreis Stendal eine Aue an der Elbe gekürt. Die sogenannte Brenndolden-Auenwiese sei besonders artenreich, teilte das Umweltministerium am Mittwoch in Magdeburg mit. Unter anderem würde die Hälfte der in Sachsen-Anhalt lebenden Wachtelkönige auf dem Gebiet leben. Zudem seien die Brenndolden - langstielige Pflanzen - besonders stark verbreitet. Für den Wettbewerb "Grünlandmeisterschaften" konnten Landwirte aus der Region Vorschläge einreichen. Eine Jury bewertete die Ideen, unter anderem mit Blick darauf, ob die Wiesen als Weideflächen für Nutztiere geeignet seien, hieß es. Den Gewinner reichte ein Biobauer aus der Region ein.