Burg (dpa/sa) - Inge Lindig ist die 300 000. Besucherin der Landesgartenschau in Burg. Die Dame reiste am Sonntag gemeinsam mit ihrem Sohn aus Zerbst an, wie eine Sprecherin der Landesgartenschau sagte. Ihr Sohn wollte ihr mit dem Ausflug eine Freude machen. In Burg erhielt die Besucherin einen Präsentkorb. Wegen der extremen Sommerhitze kamen zur vierten Auflage der Blumen- und Stadtschau nur 300 000 statt der kalkulierten 450 000 Besucher. Die Schau in der "Stadt der Türme" stand unter dem Motto "... von Gärten umarmt". Burg hatte sich 2011 für die Schau beworben und 2012 den Zuschlag erhalten. 2022 folgt die fünfte Landesgartenschau in Bad Dürrenberg.

Landesgartenschau 2018