Halle (dpa) - Trotz der Absage der Leipziger Buchmesse startet am Dienstag (19.00 Uhr) wie geplant das Literaturfest "Halle liest mit" in der Saalestadt. Das mehrtägige Festival werde mit einer Lesung des Autoren John von Düffel im Literaturhaus eröffnet, teilten die Veranstalter mit. Bis zum 18. März seien zahlreiche Veranstaltungen - von einer Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche bis zu einer interaktiven Buchpräsentation einer Geschwisterexpertin - geplant. "Halle liest mit" wird traditionell parallel zur Leipziger Buchmesse veranstaltet. Aufgrund des neuartigen Coronavirus wurde die Messe in der vergangenen Woche abgesagt. In Halle sollen als Folge rund zehn Lesungen entfallen, hieß es.

Programm