Leipzig (dpa/sn) - Der Osternienburger HC hat den sofortigen Wiederaufstieg in die 1. Hallenhockey-Bundesliga der Männer geschafft. Die Mannschaft von Trainer Wulf Müller beendete verlustpunktfrei nach dem Final-Wochenende die Saison in der Ost-Staffel der zweiten Liga mit 30 Zählern auf Platz eins vor dem Berliner SC (18). Absteiger in die Regionalliga ist ATV Leipzig 1845.