Magdeburg/Laatzen (dpa/sa) - Die Vorfreude von Autofahrern aufs Verreisen an den Osterfeiertagen wird in Sachsen-Anhalt nur geringfügig getrübt. Zwar gebe es derzeit auf vier Autobahnen Baustellen, entlang der Hauptverkehrsader A2 werde aber momentan nicht gearbeitet, teilte der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt am Montag in Laatzen mit.

Den Angaben zufolge kommt es auf der A9 zwischen den Anschlussstellen Dessau-Süd und Vockerode in beiden Fahrtrichtungen und zwischen Weißenfels und Droyßig in Fahrtrichtung Nürnberg zu Behinderungen wegen Bauarbeiten. Auf der A14 bräuchten Autofahrer zwischen Magdeburg-Reform und Magdeburg-Sudenburg in beiden Richtungen und zwischen Schönebeck und Calbe in Fahrtrichtung Halle Geduld.

Auf der A36 wird zwischen Wernigerode-Mitte und Ilsenburg/Veckenstedt sowie Aschersleben-Mitte und Güsten gearbeitet. Staus sind dem Automobilclub zufolge auch auf der A38 möglich. Dort werde in beiden Richtungen zwischen den Anschlussstellen Merseburg-Süd und Merseburg-Nord, zwischen dem Kreuz Rippachtal und dem Rastplatz Saaletal sowie zwischen Sangerhausen-Süd und dem Dreieck Südharz gebaut.

Sachsen-Anhalt startet am Gründonnerstag als eines der letzten Bundesländer in die Osterferien, die bis zum 30. April dauern.

ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt