Biere (dpa/sa) - In Biere im Salzlandkreis soll eine 63-Jährige ihren Ehemann mit einem Messer getötet haben. Zwischen den Eheleuten kam es ersten Erkenntnissen zufolge in der Nacht zum Samstag zu einer handfesten Auseinandersetzung, teilte die Polizeiinspektion Magdeburg am Sonntag mit. Im weiteren Verlauf soll die Ehefrau ihrem 65 Jahre alten Mann mit einem Messer die tödlichen Verletzungen zugefügt haben. Die Frau vertraute sich schließlich Bekannten an, die die Polizei informierten. Die 63-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen laufen.