Halle (dpa/sa) - In Sachsen-Anhalt besuchen immer mehr Schüler eine Privatschule. Aus Zahlen des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt vom Freitag geht hervor, dass im laufenden Schuljahr 18 362 Schüler an den 105 allgemeinbildenden Schulen in freier Trägerschaft unterrichtet werden. Das sind 794 Schüler mehr als im Schuljahr zuvor. Damit betrage der Anteil der Privatschüler an der Gesamtschülerzahl 9,4 Prozent. Im Bundesdurchschnitt lag der Anteil 2016 bei 9 Prozent. Für 2017 liegt noch kein Wert für Deutschland vor.

Pressemeldung