Kalbe (dpa/sa) - In der Altmark hat die Polizei eine große Drogenplantage entdeckt. Auf die Anlage mit rund 2000 Cannabis-Pflanzen unterschiedlicher Wuchshöhe und auch schon getrockneten Pflanzen stießen die Beamten am Mittwochvormittag bei einer Durchsuchung in Kalbe/Milde, wie die Polizei in Magdeburg mitteilte. Der Straßenverkaufswert wird mit rund einer halben Million Euro veranschlagt, wären alle Pflanzen erntereif gewesen.

Die Räume in einer ehemaligen Kaufhalle seien sehr professionell eingerichtet gewesen. Zwei Beschuldigte im Alter von 38 und 43 Jahren hätten neben der nötigen Beleuchtung und Wärmequellen auch ein Bewässerungssystem eingebaut, damit die Pflanzen wachsen konnten. Große Mengen Strom hätten sie illegal abgezapft.