Coburg (dpa) - Der SC Magdeburg hat mit Kreisspieler Moritz Preuss verlängert und zugleich hochkarätige Konkurrenz auf dieser Position verpflichtet. Mit Magnus Saugstrup wechselt im Sommer ein dänischer Nationalspieler zum Handball-Bundesligisten an die Elbe. Der 25-jährige Kreisspieler kommt vom Champions League Teilnehmer Aalborg und unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis 2024. Er soll nach dem bekanntgegebenen Wechsel von Zeljko Musa zum Saisonende das Kreisläufertrio mit Magnus Gullerud und Preuss bilden.

Der ebenfalls 25-jährige Preuss hat seinen beim SCM um zwei weitere Spielzeiten bis 2023 verlängert. Aktuell wurde er von Bundestrainer Alfred Gislason in den Kader der deutschen Nationalmannschaft berufen. "Ich bin sehr froh, dass wir uns mit Magnus Gullerud, Moritz Preuss und Magnus Saugstrup zukunftsorientiert am Kreis aufstellen konnten. Dass uns dies in einer Pandemie so schnell, nach der offenen und fairen Kommunikation mit Zeljko Musa und der damit verbundenen Neuorientierung, gelungen ist, ist sicher nicht selbstverständlich", sagte Cheftrainer Bennet Wiegert.

Homepage Handball-Bundesliga

Homepage SC Magdeburg

Twitter SC Magdeburg

Facebook SC Magdeburg

Youtube SC Magdeburg

Homepage Deutscher Handballbund