Magdeburg (dpa/sa) - Ein über die Autobahn 2 stolzierender Schwan hat bei Magdeburg eine Karambolage von vier Autos verursacht. Laut Polizei bemerkte eine Fahrerin den Schwan am Montagmorgen auf der Straße und bremste scharf. Zwei weitere Autofahrer dahinter konnten ebenfalls noch rechtzeitig bremsen. Aber ein vierter Wagen mit einer 67-jährigen Frau am Steuer krachte von hinten ungebremst auf die Autos, wie die Polizei mitteilte. Die Frau wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ein weiterer Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Schwan konnte nicht gerettet werden. Er wurde vom ersten Autos überfahren und überlebte nicht.