Stendal (dpa/sa) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Stendal sind sechs Menschen verletzt worden, davon zwei schwer. Ein 65-Jähriger war am Samstag aus bisher ungeklärter Ursache kurz vor dem Ortsteil Buchholz in den Gegenverkehr geraten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dort sei er mit dem Wagen einer 25-Jährigen aus Göppingen (Baden-Württemberg) kollidiert. Dabei hätten er und die Frau, die sich mit ihrem Wagen nach dem Crash überschlagen habe, schwer verletzt. Die anderen vier Insassen der beiden Wagen wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert.