Tollwitz/Halle (dpa/sa) - Ein 28 Jahre alter Autofahrer hat am Sonntag einen Stau auf der Autobahn 9 bei Tollwitz (Saalekreis) offenbar zu spät erkannt und dadurch einen Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen verursacht. Vier Menschen wurden verletzt, darunter drei Kinder unbekannten Alters, teilte die Polizei in Halle mit. Alle Verletzten, darunter auch der Verursacher des Auffahrunfalls in Fahrtrichtung Berlin, seien in Krankenhäuser gebracht worden.