Magdeburg (dpa/sa) - Bis zu zehn Unbekannte sollen in Magdeburg einen 14-Jährigen und einen 19-Jährigen verprügelt haben, die gerade darüber sprachen, eine Straßenbahn zu besprayen. Rettungskräfte hätten den Älteren am Sonntagabend in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei am Montag mit. Der 14-Jährige konnte demnach nach einer Behandlung vor Ort nach Hause.

Nach Angaben der Polizei soll zunächst einer der Angreifer zu den Teenagern gekommen sein, als die gerade darüber sinnierten, eine Straßenbahn zu besprühen. Anschließend soll es zu einer Schlägerei gekommen sein. Dabei sollen noch etwa neun weitere Unbekannte dazu gekommen sein und, teilweise mit Verkehrsschildern, auf die beiden eingeschlagen haben. Die Polizei konnte die Täter am Sonntagabend nicht mehr fassen und bittet Zeugen, sich zu melden.

© dpa-infocom, dpa:210208-99-349046/4

Polizei-Meldung