Leipzig (dpa) - Am Wochenende bleibt es weitestgehend trocken in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes berichtete, seien am Samstag vereinzelt Quellwolken zu erwarten, die sich im Tagesverlauf jedoch auflösten. Die Temperaturen sollen bei 13 bis 16 Grad liegen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag sinken die Temperaturen teilweise bis zur Frostgrenze. Der Sonntag wird sonnig, bei Höchsttemperaturen von 18 Grad.

Der Wochenanfang wird deutlich wechselhafter. Die Temperaturen sinken wieder, maximal 13 Grad werden am Montag in Sachsen erreicht. Bis Mittwoch bleiben die Temperaturen tagsüber bei unter 15 Grad, erst gegen Ende der Woche soll es wieder wärmer werden.