Freyburg (dpa/sa) - Die Zeitzer Winzerin Annemarie Triebe ist die 50. Gebietsweinkönigin von Saale-Unstrut. In den Jahren 2019 und 2020 wird sie das nördlichste Qualitätsweinanbaugebiet Deutschlands vertreten, wie der Weinbauverband am Sonntag mitteilte. Annemarie Triebe wurde 1996 in Zeitz geboren und wuchs in Zeitz-Würchwitz auf. 1999 pflanzten ihre Eltern den Angaben nach an der Weißen Elster 17 0000 Reben.

Triebe absolvierte nach der Schule eine Ausbildung zur Winzerin. Im Anschluss studierte sie im Weinanbaugebiet Franken an der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim bei Würzburg. Seit Juli ist sie staatlich geprüfte Technikerin für Weinbau und Oenologie, wie der Weinbauverband weiter mitteilte. Sie arbeite als Winzerin auf dem Weingut ihrer Eltern in Würchwitz.

Als Weinkönigin wird Annemarie Triebe bei zahlreichen Veranstaltungen wie Messen und Empfängen dabei sein.

Infos zu Weinmajestäten